::::::: ICEANGELS TRIER :::::::


















NEWS
SAISON 2007/08 -  SAISON 2008/09 -  SAISON 2009/10 -  SAISON 2010/11


Trier/Bitburg, 13. April 2008 Zum Abschluß der Saison nahmen die SG Trier/Bitburg zusammen mit einingen Spielerinnen des RSC Darmstadt vom 12. bis 13. April 2008 am 4. Rookie Rockets Cup in Diez teil. Unter dem Namen Ladykracher TR/BIT/DA trafen sie in der Vorrunde auf bekannte Gegner wie die Dirty Diapers Trier und die Bitburg Wankers. Außerdem spielten sie in der Vorrunde gegen die Allstars Limburg und gegen die Vilspiraten Amberg. Im Platzierungsspiel wurde dann gegen den EC Eschbach gespielt. [Oliver Fau]

Trier/Bitburg, 28. März 2008 Mit einem hervoragenden 2. Platz beendete die SG Trier/Bitburg den 2. Trier Damencup. Sieger des Turnier waren die Cologne Brownies. Auf die weiteren Plätze kamen der RSC Darmstadt, der DEC Düsseldorfer Devils und der EV Duisburg. Als beste Scorerin wurde Kathrin Fring von der SG Trier/Bitburg ausgezeichnet. Alle Ergebnisse und die Abschlusstabelle des 2. Trierer Damencups stehen unter Spielplan. [Oliver Fau]

Trier/Bitburg, 15. März 2008 Hier die Spielstatistik vom 15.03.2008:
SG Trier/Bitburg - RSC Darmstadt 6:12 (2:1;1:6;3:5)

1:0 13:09 Sandie Loze
2:0 16:18 Jasmin Sonnier
2:1 16:50 Natalie Uhl (Jasmin Kayser)
3:1 22:52 Yvonne Knob
3:2 24:21 Elena Breul
3:3 25:21 Natalie Uhl
3:4 32:40 Marai Dähne (Sonja Cruz Castro)
3:5 33:53 Jasmin Kayser (Natalie Uhl)
3:6 35:10 Elena Breul (Sonja Cruz Castro)
3:7 38:50 Sonja Cruz Castro (Elena Breul)
4:7 41:05 Sandra Kazaniewski (Sandie Loze)
4:8 43:52 Bianca Reuper (Natalie Uhl)
5:8 46:47 Sandie Loze
5:9 47:41 Jasmin Kayser
6:9 49:25 Inga Wollmann
6:10 51:35 Sonja Cruz Castro
6:11 56:17 Sonja Cruz Castro
6:12 59:59 Sonja Cruz Castro (Elena Breul)
Strafen: Trier 4 / Darmstadt 6
[Oliver Fau]

Trier/Bitburg, 9. März 2008 Hier die Spielstatistik vom 09.03.2008:
EJ Kassel - SG Trier/Bitburg 9:1 (3:0;4:0;2:1)

1:0 01:57 Nina Xourgias (Mona Wickert)
2:0 04:42 Manuela Pottek (Elena Haudel, Inga Kalb) - PPT
3:0 13:37 Manuela Pottek (Inga Kalb)
4:0 29:54 Manuela Pottek (Inga Kalb)
5:0 34:48 Marina Schwenke (Sabrina Cäsa)
6:0 35:02 Manuela Pottek (Inga Kalb)
7:0 36:12 Elena Haudel (Bettina Hegemann)
8:0 44:33 Linda Kroll (Elena Haudel, Inga Kalb) - PPT
9:0 56:29 Larissa Katzmann
9:1 56:41 Sandie Loze
Strafen: Kassel 10 + 10 / Trier 10
[Oliver Fau]

Trier/Bitburg, 8. März 2008 Hier die Spielstatistik vom 08.03.2008:
EJ Kassel - SG Trier/Bitburg 15:2 (5:0;7:0;3:2)

1:0 03:11 Julia Felgentrebe (Bettina Hegemann)
2:0 12:41 Inga Kalb (Nina Xourgias)
3:0 14:42 Inga Kalb
4:0 18:40 Inga Kalb (Nina Xourgias, Manuela Pottek)
5:0 19:04 Bettina Hegemann (Julia Felgentrebe, Vanessa Tippmann)
6:0 21:12 Inga Kalb
7:0 24:40 Manuela Pottek
8:0 26:33 Linda Kroll (Inga Kalb)
9:0 27:04 Manuela Pottek
10:0 31:22 Inga Kalb
11:0 32:02 Manuela Pottek (Linda Kroll, Nina Xourgias)
12:0 39:44 Larissa Katzmann 13:0 47:39 Nina Xourgias (Inga Kalb)
13:1 52:03 Sandie Loze (Tanja Roth-Bamberg)
14:1 52:39 Larissa Katzmann (Inga Kalb, Linda Kroll)
14:2 54:24 Jessica Hiltz
15:2 54:56 Larissa Katzmann (Nina Xourgias)
Strafen: Kassel 12 / Trier 4
[Oliver Fau]

Trier/Bitburg, 2. März 2008 Hier die Spielstatistik vom 02.03.2008:
DEC Düsseldorfer Devils - SG Trier/Bitburg 3:2 (1:2;0:0;2:0)

1:0 09:19 Sandie Loze
1:1 16:12 Sabine Müller
1:2 19:39 Sandra Kazaniewski
2:2 46:49 Julie Sterzel
3:2 57:50 Michaela Lang
Strafen: Düsseldorf 2 / Trier 4
[Oliver Fau]

Trier/Bitburg, 1. März 2008 Hier die Spielstatistik vom 01.03.2008:
SG Trier/Bitburg - EV Duisburg 2:3 (1:0;0:1;1:2)

1:0 17:50 Sandie Loze (Karin Jakobs, Jessica Radd) - PPT
1:1 23:20 Janine Bröker (Deborah Kühn) - UZT
1:2 42:23 Andrea Tribull (Janine Emde)
2:2 48:54 Sandie Loze
2:3 51:54 Ann-Kathrin Woith
Strafen: Trier 4 / Duisburg 10 + 10
[Oliver Fau]

Trier/Bitburg, 27. Februar 2008 Der Spielplan des 2. Trierer Damencups am FR, 28.03.2008 ist nun offiziell online. Die Mannschaften SG Trier/Bitburg, RSC Darmstadt, DEC Düsseldorfer Devils, EV Duisburg und Cologne Brownies spielen jeder gegen jeden den Turniersieger aus. Gespielt wird jeweils 1 x 15 Minuten durchlaufende Zeit. Hier geht's zum Spielplan. [Oliver Fau]

Trier/Bitburg, 24. Februar 2008 Hier die Spielstatistik vom 24.02.2008:
RSC Darmstadt - SG Trier/Bitburg 12:0 (4:0;5:0;3:0)

1:0 03:15 Jessica Reinheimer (Nadia Thurow)
2:0 03:36 Sonja Cruz Castro (Elena Breul)
3:0 05:31 Jessica Reinheimer (Laura Böhm)
4:0 19:42 Laura Böhm (Jessica Reinheimer)
5:0 24:08 Sonja Cruz Castro (Elena Breul)
6:0 24:38 Elena Breul (Marai Dähne)
7:0 31:27 Jessica Reinheimer - UZT
8:0 32:18 Laura Böhm (Nadia Thurow, Siegrid, Spohr) - UZT
9:0 39:49 Elena Breul (Jasmin Kayser)
10:0 48:36 Manuela Hamilton (Laura Böhm, Nadia Thurow)
11:0 54:54 Nadia Thurow (Laura Böhm)
12:0 57:51 Sonja Cruz Castro (Elena Breul) - PPT
Strafen: Darmstadt 14 / Trier 6
[Oliver Fau]

Trier/Bitburg, 16. Februar 2008 Am ersten Märzwochenende finden zwei Freundschaftsspiele statt. Am SA, 01.03.2008 um 11:00 Uhr zu Hause (in Trier) gegen den EV Duisburg und am SO, 02.03.2008 um 17:00 Uhr auswärts bei den DEC Düsseldorfer Devils. Bei Vereine spielen zur Zeit in der Pokalrunde der Landesliga NRW.
Im Rahmen des 14. Eishockeyturniers für Hobby- und Freizeitmannschaften am SA,/SO, 29./30.03.2008 in Trier findet am Vorabend (FR, 28.03.2008) der 2. Trierer Damencup statt. Hier treten folgende Mannschaften gegeneinander an: SG Trier/Bitburg (Landesliga Hessen), RSC Darmstadt (Landesliga Hessen), DEC Düsseldorfer Devils (Landesliga NRW), EV Duisburg (Landesliga NRW), Cologne Brownies (2. Bundesliga). [Oliver Fau]

Trier/Bitburg, 29. Dezember 2007 Hier die Spielstatistik vom 29.12.2007:
SG Trier/Bitburg EJ Kassel 1:9 (0:3;1:2;0:4)

0:1 03:48 Linda Kroll (Elena Haudel, Inga Kalb)
0:2 04:54 Elena Haudel (Nina Xourgias, Inga Kalb)
0:3 12:25 Manuela Pottek
0:4 23:56 Elena Haudel
1:4 32:06 Inga Wollmann (Sandra Kazaniewski) UZT
1:5 38:13 Nina Xourgias (Inga Kalb)
1:6 41:01 Elena Haudel (Inga Kalb) PPT
1:7 44:47 Inga Kalb (Larissa Katzmann, Manuela Pottek) PPT
1:8 46:11 Inga Kalb (Manuela Pottek) PPT
1:9 51:52 Bettina Hegemann (Manuela Pottek)
Strafen: Trier 14 + 10 / Kassel 14
[Oliver Fau]

Trier/Bitburg, 28. Dezember 2007 Hier die Spielstatistik vom 28.12.2007:
SG Trier/Bitburg EJ Kassel 0:13 (0:3;0:3;0:7)

0:1 04:02 Lisa Schaumburg (Elena Haudel, Inga Kalb)
0:2 18:05 Inga Kalb (Nina Xourgias)
0:3 19:48 Manuela Pottek (Linda Kroll)
0:4 20:44 Elena Haudel (Manuela Pottek, Inga Kalb)
0:5 29:37 Manuela Pottek (Linda Kroll)
0:6 36:01 Lisa Schaumburg (Elena Haudel, Inga Kalb)
0:7 41:50 Vera Milleg (Daphna Gabel, Larissa Katzmann)
0:8 49:26 Linda Kroll (Elena Haudel, Lisa Schaumburg)
0:9 49:47 Linda Kroll (Inga Kalb, Manuela Pottek)
0:10 51:59 Manuela Pottek
0:11 52:27 Manuela Pottek (Nina Xourgias)
0:12 56:04 Nina Xourgias
0:13 59:30 Julia Felgentriebe (Larissa Katzmann)
Strafen: Trier 2 / Kassel 0
[Oliver Fau]

Trier/Bitburg, 1. Dezember 2007 Hier die Spielstatistik vom 01.12.2007:
RSC Darmstadt - SG Trier/Bitburg 14:2 (2:1;4:0;8:1)

0:1 03:22 Sandie Loze (Maria Joebges)
1:1 12:02 Elena Breul (Sonja Cruz Castro)
2:1 13:49 Elena Breul (Bianca Ditschler)
3:1 24:20 Elena Breul (Sonja Cruz Castro)
4:1 26:45 Elena Breul (Sonja Cruz Castro)
5:1 27:50 Laura Böhm (Natalie Uhl) - PPT
6:1 38:29 Sonja Cruz Castro (Elena Breul)
7:1 40:34 Sonja Cruz Castro (Marai Dähne)
8:1 45:43 Laura Böhm (Sonja Cruz Castro)
9:1 46:18 Elena Breul (Sonja Cruz Castro, Marai Dähne)
10:1 51:33 Sigrid Spohr
10:2 53:51 Sandie Loze
11:2 56:11 Elena Breul (Marai Dähne)
12:2 56:29 Laura Böhm (Elena Breul)
13:2 57:16 Jamin Kayser (Janina Ehlert)
14:2 58:58 Marai Dähne (Laura Böhm) - UZT
Strafen: Darmstadt 8 / Trier 6
[Oliver Fau]

Trier/Bitburg, 17. November 2007 Hier die Spielstatistik vom 17.11.2007:
SG Trier/Bitburg RSC Darmstadt 2:11 (0:2;0:4;2:5)

0:1 13:44 Sonja Cruz Castro (Laura Böhm, Bianca Reuper)
0:2 16:40 Janina Ehlert (Manuela Hamilton, Jamin Kayser)
0:3 20:17 Sonja Cruz Castro (Marai Dähne)
0:4 30:32 Bianca Reuper (Sonja Cruz Castro, Marai Dähne)
0:5 35:33 Manuela Hamilton (Janina Ehlert)
0:6 37:57 Jamin Kayser (Bianca Ditschler)
0:7 40:56 Marai Dähne (Sonja Cruz Castro)
0:8 45:49 Laura Böhm (Jamin Kayser, Manuela Hamilton)
1:8 47:55 Sandie Loze (Nina Tiex, Michaela Konz)
1:9 48:51 Laura Böhm (Janina Ehlert) - UZT
1:10 50:05 Laura Böhm (Janina Ehlert)
2:10 54:51 Maria Joebges (Tanja Bamberg-Roth, Sabine Faber)
2:11 58:12 Marai Dähne (Bianca Reuper, Sonja Cruz Castro)
Strafen: Trier 2 / Darmstadt 8
[Oliver Fau]

Trier/Bitburg, 10. November 2007 Die Premiere der neu gegründeten SG Trier-Bitburg verlief zwar nicht glanzvoll, aber dennoch würdig. Mit 1:10 (4:0;1:1;5:0) unterlag man dem künftigen Liga-Gegner Darmstadt in einem Freundschaftsspiel in Trier am vergangenen Samstag.
Die "Ice Angels" hatten einen recht schweren Saisoneinstieg: Bisher waren sie ohne (lizenzierten) Trainer und wurden abwechselnd von verschiedenen Spielern des ESC Plätt Devils Trier gecoacht. Seit vergangener Woche hat nun Markus Triebswetter das Amt übernommen, was für die Damenmannschaft einen weiteren Schritt in die richtige Richtung bedeutet. Das Freundschaftsspiel war also in jeder Hinsicht eine Premiere: Die Damen spielten erstmals in dieser Formation und auch erstmals mit ihrem neuen Coach.
Taktisch und teilweise auch läuferisch waren die "Maniacs" vom RSC dem neuen Eifel-Mosel-Gespann vor allem im ersten und letzten Drittel überlegen. Es mangelte auf Seiten der SG an wichtigen Spielzügen und Forechecking, was dazu führte, dass sich das Spiel viel zu häufig im Verteidigungsdrittel der Gastgeber abspielte. Einige vorhandene Torchancen konnten nicht erfolgreich realisiert werden. Zudem verletzte sich Torhüterin Christina Dres kurz nach ihrem Wechsel mit Sarah Becker im zweiten Drittel.
Trotz des schlechten Ergebnisses war Trainer Triebswetter mit dem Einstieg im Großen und Ganzen zufrieden. Schließlich hatten auch die vier Neuzugänge Yvonne Knob, Maria Joebges, Karina Lambert-Kuschel und Carolin Triebswetter endlich einmal die Gelegenheit, selbst bei einem Spiel dabei zu sein. Nicht mit dabei waren Ailina Plein, Sandra Kazaniewski (Jugendspiel) sowie Isabell Becker und Gabi Hartmann (gesundheitsbedingt).
Das nächste Spiel wird gleichzeitig das erste offizielle Spiel der Landesliga Hessen an. Wieder treten die Ice Angels gegen die Maniacs in einem Heimspiel an, diesmal jedoch in der Eifel-Metropole Bitburg. Anpfiff: Samstag, 17.11.2007, 11:00 Uhr. [Jessica Hiltz]

SG Trier/Bitburg - RSC Darmstadt 1:10 (0:3;1:2;0:5)

0:1 03:51 Sonja Cruz Castro
0:2 09:10 Bianca Reuper (Elena Breul)
0:3 17:12 Elena Breul
0:4 32:48 Marai Dähne (Bianca Reuper, Janina Ehlert)
1:4 34:24 Jessica Hiltz (Inga Wollmann, Sandie Loze) - PPT
1:5 39:39 Sigrid Spohr
1:6 41:19 Sigrid Spohr
1:7 45:44 Marai Dähne (Elena Breul)
1:8 48:33 Natalie Uhl (Laura Böhm)
1:9 55:34 Elena Breul (Ira Hischmüller)
1:10 58:27 Manuela Hamilton (Jasmin Kayser)
Strafen: Trier 4 / Darmstadt 6
[Oliver Fau]

Trier/Bitburg, 24. Oktober 2007 Am SO, 02.03.2008 um 17:00 Uhr findet ein Freundschaftsspiel in Düsseldorf statt. Eingeladen haben die DEC Düsseldorfer Devils, die zur Zeit in der Landesliga NRW spielen. [Jessica Hiltz]



Trier/Bitburg, 3. Oktober 2007 Viel Neues gibt es in der Wintersaison 2007/08 vom Bitburger Dameneishockey zu melden. In der Frauen-Abteilung des EVB liefen die Vorbereitungen im Sommer auf Hochtouren: Zuerst beschlossen die Bitburg Ice Cubes eine Spielgemeinschaft mit den Plätt Angels Trier zu gründen, um allen Spielerinnen mehr Möglichkeiten zum Trainieren und Spielen zu bieten. Gemeinsam mit den befreundeten RSC-Damen aus Darmstadt und den Spielerinnen der EJ Kassel wurde dann beim hessischen Eissportverband die Neu- bzw. Wiedergründung der Hessenliga (Frauen) beantragt mit Erfolg. Zwar sind nur die genannten drei Teams in der kleinen Hobbyliga vertreten, doch kann insgesamt dennoch von einem Meilenstein für das Dameneishockey in der Eifel-Mosel-Region die Rede sein. Über 20 Spielerinnen umfasst der Kader der "SG Trier/Bitburg Iceangels". Bei Bedarf kann zusätzlich auf drei U18-Nachwuchsspielerinnen des EVB zurückgegriffen werden. Besonders erfreulich ist auch, dass zwei in Deutschland stationierte Amerikanerinnen, Danielle Willis und Jessica Radd, sich der Mannschaft nach großem organisatorischen Aufwand dauerhaft angeschlossen haben. Zur optimalen Vorbereitung fand unter Leitung von Trainer Felix Brunschwiler in Bitburg wöchentlich ein Sommertraining mit Schwerpunkt Stick-Handling und Ausdauer statt. Einige Spielerinnen gönnten sich außerdem Trainingslager in Füssen bzw. Tschechien. Die harte Arbeit hat sich gelohnt: Am 2. Oktober, dem ersten gemeinsamen Trainingstag in Trier, fanden sich sage und schreibe 20 hoch motivierte Mädels, darunter auch die beiden Torfrauen Sarah Becker und Christina Dres, ein. Die beiden Trierer Spieler Marco Hillgärtner (ESC) und Jörg Weiland (Plätt Devils) standen mit Rat und Tat zur Seite und führten die zukünftigen Landesligaspielerinnen wieder an die On-Ice-Übungen heran. Über eine weitere Eiszeit in Bitburg steht eine Entscheidung derzeit noch aus. Man hofft auf eine zweite Trainingseinheit donnerstags abends, die nebst einigen Samstagsterminen in Trier noch zusätzlich von allen Interessentinnen auch von Nicht-Liga-Spielerinnen- wahrgenommen werden kann. Den Saisonauftakt für die Damen wird das erste Heimspiel in Trier am 10.11.2007 gegen die Ladies vom RSC darstellen. In diesem Freundschaftsspiel werden die Eifelerinnen und Moselanerinnen sich für das erste Ligaspiel eine Woche später in Bitburg vorbereiten können. Insgesamt stehen für die Saison 8 Ligaspiele sowie einige Freundschaftsspiel auf dem Plan. Das Team sucht derzeit noch Sponsoren, um die hohen Kosten für die Auswärtsfahrten ins Hessenland finanzieren zu können. Auch Sachleistungen (z.B. Verpflegung für Fahrten etc.) sind hoch willkommen. [Jessica Hiltz]

Eishockey Sport Club Trier e.V. 2007-2015